postheadericon Der alltägliche Schick

 

Wie schon angekündigt renne ich nicht dauernd in scharfen Klamotten oder im Designer Outfit rum. Meine alltägliche Mode setzt sich vielmehr aus vielen unterschiedlichen Quellen zusammen. Da ist zum einen eine große Auswahl an Basics, Tops, Bodys und so weiter. Die können mal von H&M kommen oder von qualitativ hochwertigen Unterwäschelabels. Die Sachen halten einfach länger. Wichtig finde ich hier auf jeden Fall, dass ich hier immer eine große Auswahl an Formen habe. Wobei hier fast alles eher klassisch ist, also schwarz, grau und weiss. Dann habe ich eine kleine Kollektion an Sachen von meiner Mutter, für ein bisschen Vintagefeeling, viele, manchmal coole, manchmal trashige Sachen vom Flohmarkt oder Second Hand und dann noch einige wenige aber sehr gut ausgesuchte Designerteile, für die ich mal richtig viel Kohle ausgegeben habe. Natürlich gibt es noch einiges mehr aus unterschiedlichsten Läden. Erwähnenswert wäre noch meine große Schuh und Taschensammlung. Man muss ja für jeden Anlass auch das richtige Accessoire haben. Und auch an Schals und Handschuhen habe ich eine große Auswahl.